icons / documenticons / scrolltopicons / documenttrash-o
Assistentin Gesundheit EBA_FINAL_dev

Grundlagen zum QV

QV3

Das QV-Team

Teamfoto QV

Für das Qualifikationsverfahren AGS engagieren sich in der OdA Gesundheit Bern Philipp Reichen (Chefexperte), Eva Kratzer (Prüfungssekretariat) und Sabrina Schneeberger (Prüfungssekretariat).

Als Verantwortliche QV, ÜK AGS & Weiterbildung unterstützt Veronika Winkler der OdA Soziales das QV-Team.

Kontakt

Fragen zum QV?

Bei Fragen rund um das Qualifikationsverfahren (Kompetenznachweise, PkOrg, Umplanung usw.) steht Ihnen das Prüfungssekretariat gerne zur Verfügung:

031 970 40 70
E-Mail

Chefexperte
Philipp Reichen
031 970 40 85
E-Mail

Auftrag Kanton Bern

Die OdA Gesundheit Bern führt gemeinsam mit der OdA Soziales im Auftrag des Kantons die Qualifikationsverfahren für die Assistentinnen und Assistenten Gesundheit und Soziales EBA durch.

Jede berufliche Grundbildung schliesst mit einem Qualifikationsverfahren ab. Dieses ist in der jeweiligen Bildungsverordnung definiert. 

Ziel des Qualifikationsverfahrens ist es, eine qualifizierte Aussage über die berufliche Kompetenz abzugeben und die Berufsreife von Fachpersonen sicherzustellen.

Das Qualifikationsverfahren setzt sich aus vier Qualifikationsbereichen zusammen:

  1. Die Individuelle Praktische Arbeit (IPA)
  2. Die schriftliche Prüfung der Berufskenntnisse
  3. Die Abschlussprüfung Allgemeinbildung
  4. Die Erfahrungsnote

 

Prüfungsexpertinnen und -experten

Die Berufsbildung ist eine Verbundaufgabe der Organisation der Arbeitswelt, der Kantone und des Bundes. Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten übernehmen in diesem Netzwerk eine verantwortungsvolle Aufgabe. Sie sind offizielle Vertreter/innen der kantonalen Verwaltung und erhalten den Auftrag, im Namen der Verwaltung Prüfungen oder Teile von Prüfungen vorzubereiten und durchzuführen. Sie werden für ihre Aufgaben ausgebildet und richten sich nach den Weisungen der Chefexperten.

Qualitätssicherung QV AGS

Zur Qualitätssicherung ist eine Prüfungskommission (PK) AGS eingesetzt.

Die Hauptaufgabe der PK ist die ordnungsgemässe Durchführung des Qualifikationsverfahrens der Grundbildung AGS gemäss der Bildungsverordnung.

Die PK setzt sich nach kantonaler Bestimmung aus vier bis zwölf Vertretungen der Arbeitswelt, Eine Chefexpertin, eie Vertretung der Berufsfachschulen sowie einer Vertretung des Mittelschul- und Berufsbildungsamts zusammen. 

Unter anderem machen die Prüfungskommissionsmitglieder angekündigte Prüfungsbesuche während der Prüfungsphase.

 

Prüfungskommission AGS

Vorsitz

Moser Margret, Wohn- und Pflegeheim Utzigen

Mitglieder

Braesigke Renate, Vize-Präsidentin, Spitex Genossenschaft Oberaargau Land

Brunner Corinne, Wohnheim Öpfuböimli

Nobs Erika, Seelandheim Worben

Jessica Tschäppeler, Burgerspittel am Bahnhofplatz Bern

Zangger Sylvia, BWZ Lyss

Mitglieder mit beratender Stimme

Heim Ernst, Prüfungsleiter, Mittelschul- und Berufsbildungsamt Kanton Bern

Reichen Philipp, Chefexperte AGS, OdA Gesundheit Bern

Winkler Veronika, Verantwortliche QV, ÜK AGS & Weiterbildung, OdA Soziales Bern

Nach oben