icons / documenticons / scrolltopicons / documenttrash-o

Eine Dienstleistung der OdA Gesundheit Bern

Pflegefachfraumann HF_FINAL_dev

Allgemeine Informationen LTT Praxis

LTT Teaser Allgemein

Der LTT Praxis kurz erklärt

Der Lernbereich Training und Transfer (LTT) ist der dritte Lernort, der eine verbindende Funktion der beiden Lernorte Schule und Praxis wahrnimmt. Er ist im Rahmenlehrplan (2007, OdaSanté) vorgegeben im Rahmen von je 10% im Lernbereich Schule und berufliche Praxis.

Im LTT Praxis sollen gemäss Lehrplan Pflege HF 2015 Lernarrangements und Lerninhalte geboten werden, die die Erreichung der Kompetenzen des jeweiligen Bildungsjahres in der entsprechenden Ausrichtung fördern. Der LTT Praxis soll der Vertiefung und Vernetzung der gelernten Inhalte dienen. Die Inhalte beziehen sich auf die entsprechenden Fokusse. Zudem sollen im LTT Praxis aktuelle Probleme und Fragestellungen aus dem Arbeitsalltag mit theoretischem Wissen verbunden werden, um neue Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten zu trainieren.

Organisation des LTT Praxis

Der LTT Praxis im Kanton Bern ist regional organisiert. Er wird von der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) finanziert, von Praxisinstitutionen betrieben und besteht aus fünf Regionalstellen.

Die Einteilung der Studierenden in die Region respektive in die Infrastruktureinheit geschieht durch das Berner Bildungszentrum Pflege in Absprache mit den Regionalstellenleitungen. Der Ausbildungsbetrieb wird anschliessend von der entsprechenden Infrastruktureinheit kontaktiert. Die Studierenden werden möglichst regional zugeteilt. Es gibt jedoch Ausnahmen aufgrund der Fokusse, der regionalen Auslastungen sowie Gruppengrössen. So besuchen z.B alle Studierenden aus dem Fokus P den LTT in der Region Bern Mittelland, Infrastruktur Psychiatriezentrum Münsingen (PZM).

Die Zusammenarbeit der Ausbildungsbetriebe mit der Infrastruktureinheit (ISE) LTT Praxis wird zwischen beiden Parteien vertraglich geregelt.

Nach oben