icons / documenticons / scrolltopicons / documenttrash-o

Eine Dienstleistung der OdA Gesundheit Bern

Pflegefachfraumann HF_FINAL_dev

Übersicht Bildungsgänge

Ausbildungsgänge HF Pflege Teaser

Rahmenlehrplan

Die Rahmenlehrpläne legen insbesondere das Berufsprofil, die zu erreichenden Kompetenzen und Titel, die Bildungsbereiche und ihre zeitlichen Anteile sowei die Inhalte des Qualifikationsverfahrens fest.

Der angepasste Rahmenlehrplan Pflege HF wurde am 9. November 2016 vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI genehmigt und ist seither in Kraft gesetzt.

 

 

Informationen und Auskunft

Für weiterführende Informationen zu den Ausbildungsvarianten können Sie sich an folgende Personen wenden:

Eignungsabklärung

Vera Loser Gardi
Leiterin Eignungsabklärung
031 630 17 04
E-Mail

Beratung

Annegret Höschele
Ansprechperson Begleitangebot
031 630 17 02
E-Mail

 

Unten sehen Sie die verschiedenen Bildungswege zur dipl. Pflegefachfrau HF/ zum dipl. Pflegefachmann HF:

Bildungswege zur dipl. Pflegefachfrau_mann HF

Das Berner Bildungszentrum Pflege bietet den generalistischen Bildungsgang HF Pflege mit drei verschiedenen Fokussen an.

  • Fokus körperlich erkrankte Menschen (K)
  • Fokus Kinder, Jugendliche Familien und Frauen (F)
  • Fokus psychisch erkrankte Menschen (P)

Die Vertiefungsrichtung für körperlich erkrankte Menschen kann in jeder Ausbildungsvariante belegt werden. Einschränkungen gibt es bei der Ausrichtung KJFF, welche einzig im 3-jährigen Studium absolviert werden kann. Der Fokus P ist in allen ausser der modularen Variante möglich zu studieren.

Die Informationsbroschüren informieren ausführlich über die Ausbildungsinhalte der verschiedenen Ausrichtungen und können unter nebenstehender Adresse bestellt werden.

Bestellung der Faltbroschüren

Berner Bildungszentrum Pflege
Freiburgstrasse 133
3008 Bern

031 630 14 14
info@bzpflege.ch
www.bzpflege.ch

Titelbild_Broschüre_Lehrplaninhalte
 

Der Ausbildungsaufbau

Bildungsgänge Vollzeit und verkürzt Vollzeit

Die Schul- und Praxissemester wechseln sich halbjährlich ab. Die Ausbildung beginnt mit einem Schulsemester. Der Lernbereich Training und Transfer (LTT) findet sowohl in der Schule als auch in der Praxis statt.

 

Ausbildungsaufbau Pflege HF

Begleitprogramm für Migrantinnen und Migranten zur Ausbildung Pflege HF

Das SAH Bern bietet zusammen mit dem Berner Bildungszentrum Pflege (BZ Pflege) ein Begleitprogramm für Migrantinnen und Migranten zur Ausbildung Pflege HF an. In diesem Begleit-programm werden Interessierte, welche die Voraussetzungen erfüllen, gezielt auf die Ausbildung Pflege HF vorbereitet und bei Bedarf in den ersten Studiensemestern weiter unterstützt.

Das Begleitprogramm beinhaltet folgendes Angebot:

Vorbereitender Sprachkurs für die Ausbildung

Der Sprachkurs bereitet Migrantinnen und Migranten (mit Deutschniveau B2) auf den Deutschtest bei der Eignungsabklärung vor (Niveau C1). Zudem werden in diesem Sprachkurs gezielt die Sprachkompetenzen für die Ausbildung Pflege HF gefördert.

Einzelmentoring

In einem Einzelmentoring werden Kandidierende für die Ausbildung Pflege HF individuell von freiwilligen Mentoren/ innen begleitet. Dabei setzen sie sich mit Inhalten und Anforderungen der Ausbil-dung auseinander, bereiten sich auf die

Eignungsabklärung vor und werden nach der Aufnahme in die Ausbildung bei Bedarf auch in den ersten Semestern weiter unterstützt.

 
Foto Deutschkurs (003)
Nach oben