icons / documenticons / scrolltopicons / documenttrash-o
forum_final

Diskussionsforum

Home Forum Allgemeine Diskussionsbeiträge Neue Vorgaben der Intimpflege

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Katrin Woodtli vor 4 Monate, 1 Woche.

  • Autor
    Beiträge
  • #19016

    Irene Leuenberger
    Teilnehmer

    Bei unseren Lehrlingen gibt es immer wieder Diskussionen bezüglich dieser neuen Durchführung der Intimpflege. Habe recht Probleme diese Anleitung bei den Bewohnern durchzuführen. Viele unserer Bewohner, die eine Intimpflege durch uns erhalten, sind gar nicht mehr in der Lage die Beine so zu spreizen oder anzuheben wie angeleitet wird und somit die vorgeschriebene Durchführung gar nicht möglich ist. Anderen Bewohner zeigen oft Scham, da ihre Intimsphäre sehr beansprucht wird. Zudem finde ich diese Technik sehr übertrieben, denn die Durchführung ähnelt sehr der Hygiene-vorschrift beim DK einlegen. Ich bin nicht der Meinung, dass eine solche beinahe sterile Intim-Reinigung täglich nötig ist.
    Führt ihr die neue Vorgabe der Intimpflege genau so durch? Müssen wir uns genau an diese Vorgaben halten? Was passiert, wenn an einer LAP eine andere Technik angewendet wird?

  • #30589

    Katrin Woodtli
    Teilnehmer

    Es ist zwar schon einige Zeit her….
    In unserem Betrieb wird das Normalitätsprinzip gelebt. Deshalb werden auf die körperlichen Ressourcen Rücksicht genommen und die Autonomie der Bewohner wird respektiert.
    Beim QV ist genau aus diesem Grund eine interne Expertin dabei, die betriebliche Besonderheiten kommuniziert.
    Allenfalls wäre auch eine Präzisierung bei der Aufgabenstellung sinnvoll z.B. „Bewohnerin hat grosse Schamgefühle bei der Intimpflege, darauf nimmt die PK bei der Durchführung Rücksicht“

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Nach oben